Orte zum Entdecken

Wer noch nie in der Dordogne und La Perigord Noir gewesen ist, kann sich auf ein grosses Vergnügen freuen, denn es gibt so viel zu sehen und zu tun. Man kann auf dem Dordogne Fluss Kanufahren, Besichtigungen unternehmen, den örtlichen Markt besuchen und dort sein Abendessen planen, oder durch die benachbarten Festungsstädte schlendern — um nur einige der Möglichkeiten zu nennen.

Ob Sie alt oder jung, eine Familie oder ein Pärchen sind, die Gegend bietet abwechslungsreiche Erlebnisse zu jeder Jahreszeit und nicht nur während der langen und heissen Sommermonate. 

Höhlen, Grotten und prähistorische Fundstätten
caveHöhlen und Grotten punktieren die Hügel dieser Gegend und eignen sich als Ausflugsziel für Familien, sowie für Forscher die Höhlen erkunden wollen.
Ein sehr beliebter Ort, die Bara-Bahau Höhlen , befindet sich weniger als fünf Kilometer entfernt.

Märkte
marketsFast täglich findet irgendwo im Umkreis ein Markt statt, und im Sommer bereichern hier Musikanten und Strassengaukler die Stimmung. Gegen ein Uhr Nachmittags verschwinden die Stände und Waren, und die lokalen Cafés breiten zum Mittagessen auf dem Marktplatz ihre Tische und Stühle aus.

Das nahe gelegene Sarlat-La-Caneda verwandelt sich Samstags in einen riesigen Markt mit Produkten aller Art: Enten und Gänse, Kuh– und Ziegenmilchkäse, Brote, Walnusskuchen, Gebäck, Weine, Branntweine und Aperitife. Die Produktpalette ist abwechslungsreich und wunderbar — eine Wonne für alle Betrachter.

Schlösser und Festungsstädte
bastidesZahlreiche der schönsten Schlösser Frankreichs befinden sich in der Dordogne Region, oftmals an spektakulären Orten und meistens umgeben von sorgfältig angelegten Gärten mit wunderschönen Aussichten über die Landschaft des Perigord. Viele stammen aus der turbulenten Zeit des 12.-14. Jahrhundert und den Kriegen zwischen England und Frankreich. Die berühmteren in der Gegend sind das Château de Milande, Château Castelnaud und Le Château de Beynac.

Die Festungsstädte (Bastiden) Südwestfrankreichs sind eine zunehmende Touristenattraktion und umfassen eine der grössten Ansammlungen von prächtig erhaltenen mittelalterlichen Stadtbildern in ganz Europa. In vielen der lokalen Festungsstädten ist die Anordnung der Strassen und Gebäude seit über sechs Jahrhunderten, wenn nicht länger, praktisch unverändert geblieben. Es sind faszinierende Orte, die einen Besuch wert sind, und viele davon liegen nur ein halbe Autostunde von uns entfernt, wie zum Beispiel Monpazier, Villeréal und Belves.

Copyright 2013 Maisons la Boissière | Sitemap | Payment | Reservation| By Studio la Brame